Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen

Die Arbeitsgruppe Seifert

Die Arbeitsgruppe forscht im Bereich der Zell- und Gewebetransplantation und untersucht hierbei die Mechanismen von immunologischer Erkennung und Modulation.

Sie befinden sich hier:

Immunmodulation in Zell- und Gewebetransplantation

"Unser Ziel ist es, die komplexe molekulare Sprache zwischen regenerativen Zellen oder ihren Derivaten und den Hauptakteuren der körpereigenen Immunantwort zu entschlüsseln, um zu sicheren und wirksamen Therapieoptionen zu gelangen.“

Förderung

  • Friede Springer Herzstiftung (2015- 2018)
  • DFG Project 657/12-1 (2015-2019)
  • EU Projekt PACE (2016-2021)
  • Einstein Center Regenerative Medicine (ECRT) (2017-2019)

Methodenspektrum & Service

  • Primäre humane Zellkulturen (Endothelzellen, Mesenchymale Stromazellen, Kardiale Zellen, Sehnenzellen)
  • Isolation Extrazellulärer Vesikel (EV) und Charakterisierung (EM, Durchflusszytometrie, Proteinbestimmung, NTA)
  • Immunzellisolation und -separation, sowie Ko-Kultur-Assays
  • Durchflusszytometrische Analysen
  • Fluoreszenzmikroskopie/ High Content Screening
  • Proliferations-Assays
  • Zytotoxizitäts-Assays
  • Migrations-Assays
  • Apoptose-Assays
  • Monozyten/Makrophagen/Dendritische Zellen (Differenzierungs-/Polarisierungs Assays)
  • Endothelzell-Assays (Aktivierung, Angiogenese)
  • Nachweis von Zytokinen/Chemokinen/Wachstumsfaktoren (ELISA & Multiplex Assays)
  • Quantitative real time RT-PCR
  • Nanostring-Assays
  • Immunhistologie
  • Raster electron microscopy (REM)
  • Humanisierte Mausmodelle

Kontakt AG Seifert

Prof. Martina Seifert

t: +49 30 450 539 435
f: +49 30 450 539 933